0511 / 140-23

Ziele

  • Verbesserung des öffentlichen Bekanntheitsgrades von bestehenden professionellen Unterstützungsangeboten
  • Information über rechtliche, soziale, medizinische Fragen
  • Weiterentwicklung und Sicherung der Hilfsangebote für drogengebrauchende Frauen
  • Förderung von Inklusion und Verbesserung der gesellschaftlichen Teilhabe für Betroffene
  • Information, Aufklärung der Öffentlichkeit über Ursachen, Ausmaß und Folgen
  • Sensibilisierung des öffentlichen Bewusstseins für die psychischen und physischen Beeinträchtigungen der Betroffenen
  • Sichtbarmachung der Auswirkungen von Stigmatisierung und Kriminalisierung auf die Lebenssituationen der Frauen
  • Überwindung von Vorurteilen und Aufklärungsdefiziten
  • Einbringen der fachlichen Expertise in politische und gesellschaftliche Prozesse zur Verbesserung der Situation betroffener Frauen
  • Veränderung der gesellschaftlichen Perspektive

Inhalt

Im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit bieten wir Informations- und Fortbildungsveranstaltungen an. Diesbezüglich orientieren wir uns an spezifischen Wünschen der anfragenden Personen bzw. Institutionen vor dem Hintergrund unserer Expertise.