0511 / 140-23
Beratungszimmer La Strada

Beratung

Cafe La Strada

Cafe

Cafe La Strada

Aufsuchende Arbeit

Aufsuchende Arbeit

Anlaufstelle

Unsere Anlaufstelle ist ein geschützter Raum für Frauen, die illegalisierte Substanzen konsumieren oder konsumiert haben. Wir arbeiten niedrigschwellig, akzeptierend und traumasensibel. Während unserer Öffnungszeiten kannst du ohne Termin zu uns kommen und unsere Angebote nutzen. Oder du vereinbarst einen festen Termin für ein Beratungsgespräch. Unsere Angebote können kostenlos und anonym genutzt werden!

Wir freuen uns über deine Kontaktaufnahme!


Spritzenautomaten in Hannover werden gut angenommen

Im April 2019 wurden in Hannover zwei Spritzenautomaten aufgestellt. Drogengebrauchende Menschen können dort für 50 Cent Utensilien für den geschützten Substanzkonsum anonym und niederschwellig erwerben, auch außerhalb der Öffnungszeiten der Beratungsstellen. Ein Automat steht vor dem "Stellwerk" der STEP. Der andere steht am Café "Nachtschicht" des Vereins Phoenix. Dieser Automat enthält auch Arbeitsmaterialien für Sexarbeiter*innen.

Die Aufstellung der Automaten wurde freundlicherweise unterstützt von der Firma Hexal, die die Erstbestückung der Automaten finanziert hat. Seit gestern weisen nun auch QR-Codes auf die ebenfalls von Hexal geförderte Dokumentation "Inside Substitution" auf Youtube hin. Dabei handelt es sich um einen Film des JES Bundesverbandes, der anhand von Interviews die Beweggründe, Ziele und Empfehlungen zur Substitutionsbehandlung von Nutzer*innen darstellt.

In den beiden Spritzenautomaten sind seit Juni auch die Carepacks der Kampagne "Safer Use vom Harz bis ans Meer" erhältlich. Diese Carepacks enthalten alle notwendigen Utensilien für den Substanzkonsum, sei es für den intravenösen Konsum, das Rauchen oder auch das Schnupfen über die Nase. Die Carepacks werden zusätzlich kostenlos beim gemeinsamen Streetwork verteilt. Die Kampagne und die Carepacks wurden von der Aidshilfe Niedersachsen zusammen mit vielen Kampagnenpartner*innen entwickelt und gefördert vom MAC AIDS Fund und dem Land Niedersachsen. Mit dieser Kampagne wollen die niedersächsischen Aidshilfen ihre regionalen Testangebote bei drogengebrauchenden Menschen bekannter machen.

Cora Funk von La Strada, der Anlauf- und Fachberatungsstelle für drogengebrauchende Frau*en, freut sich darüber, dass die Spritzenautomaten und die Carepacks so gut angenommen werden: "Das schöne Design der Kampagne "Safer Use - vom Harz bis ans Meer" wird sehr gelobt. Unsere konsumierenden Klient*innen merken die Wertschätzung, die diese Kampagne ausdrückt. "